Wer sind wir und was wollen wir langfristig erreichen – eine der wohl wichtigsten Fragen, wenn es um grundlegende Strategieberatung für Banken, Unternehmen oder Großprojekte geht. Gerade im Zeitalter des ständigen Wandels, wie das 21. Jahrhundert mit seinen Megatrends der Digitalisierung und Globalisierung, ist eine Strategie für die erfolgreiche Unternehmenspositionierung und für das tägliche Agieren im Markt unabdingbar. Denn Anpassungen an sich verändernde Gegebenheiten müssen und sollten stets auf einem festen Fundament erfolgen, auf einer Basis mit Blick für Ziele, die über das Morgen hinausgehen.

Deutschland 2018

Leider ist es viel zu oft in heutigen Unternehmen noch ganz anders. Es herrscht Aktionismus und schnelles Reagieren auf mitunter neue Rahmenbedingungen, auf sich rasant in die eine oder andere Richtung entwickelnde Märkte und turbulente Politik.

Zukunft gestalten: Strategieberatung für Banken & Co
Bildquelle: https://osthaven.com/de/

Handlungsdruck ist vielfach der Treiber von Entscheidungsfindungen und -realisierungen.

Dabei geraten langfristige Perspektiven schnell aus dem Blick und Strategien werden mit Taktiken verwechselt.

Externe Berater? Fehlanzeige. Gefährdet dies den Unternehmenserfolg, was kann das eigene Management, was ein externer Unternehmensberater beisteuern?

Höchste Zeit für Change in den Köpfen und das richtige Consulting fürs Business!

Taktik ist nicht gleich Strategie: Der Ansatzpunkt für jede Beratung und jeden Berater

Viel zu oft werden noch die beiden Begriffe gleichgesetzt. Was in Magazinartikeln oder verschiedenen Blogs vielleicht „halb so schlimm“ ist, kann in Führungsebenen, Vorstandsetagen und Entscheidungsgremien fatale Folgen haben.

Um in einem Gleichnis zu sprechen:

Strategie ist ein Weg, den man beschreitet, um an ein Ziel zu gelangen – Taktiken sind Mittel zum Zweck, um diesen Weg zu beschreiten und um an eben dieses Ziel zu gelangen.

Die Strategie gibt einem Unternehmen Struktur und Planungssicherheit – und erleichtert so in jeder Phase die Entscheidungsfindung. Erst, wenn man definiert, was Ziele sind, kann man auch messen sowie überprüfen, ob diese erreicht sind und ob die eingesetzten Instrumente, und genutzten Taktiken die richtigen waren/sind. Zudem bringt eine Strategie auch immer etwas von einem Leitbild mit sich, also ein durchaus normatives Moment (wie SOLL es sein?, Was ist das Ideal?) – etwas, das vielen Akteuren gerade in der heutigen Zeit gut zu Gesicht steht und im Wortsinne Wert hat. Etwas, das aber auch Beratung erfordert. Doch der Weg zu einer Unternehmensstrategie erscheint meist lang und mühselig.

So lang, dass besser gleich darauf verzichtet wird, Consulting hinzuzuziehen.

Echte Partner gesucht: Die Vorteile einer externen Strategieberatung

Vielfach fehlen im täglichen Unternehmensalltag und Tagesgeschäft einfach auch die Zeit und die Ressourcen der Strategieentwicklung – nicht selten aber, das sei auch nicht verschwiegen, fehlen auch die notwendige Kompetenz und das Know-how für echte strategische Planung.

Sogar auf Ebene von Management und Geschäftsführung. Dies ist auch nichts Schlimmes, sondern fast normal. Denn wer selbst in ständige Prozesse involviert ist, dem fehlt mitunter der sogenannte Meta-Blick: Von außen, unvoreingenommen, frei von Restriktionen oder selbst auferlegten Denkverboten.  Genau zu diesem Zweck eignet es sich also, externes Wissen hinzu zu holen: Genau wie eine unabhängige Unternehmensberatung frei und als Sachverständige Instanz Mehrwert für eine Geschäftsführung bilden kann, kann eine spezialisierte Strategieberatung Gold wert sein, in der Strategieentwicklung oder -neujustierung.

Consulting ist hier das neudeutsche Wort der Stunde: spezialisierte Unternehmensberater haben nicht umsonst Hochkonjunktur und können sich 2018 in Deutschland vor Anfragen und Kunden kaum retten.

Kein Wunder: Es herrscht Consulting Boom!

Consulting: Hürden und Missverständnisse in manchem Management

Consulting und ManagementDoch manch ein Unternehmen, manch eine Bank, manch ein Betrieb haben die Zeichen der Zeit noch nicht erkannt, verzichten auf jedwede Beratung. Und gefährden fatalerweise so ihr Business.

Manchmal steht zusätzlich ein weiteres Missverständnis im Wege: nämlich, dass eine Strategie auch einschränkend sein kann, beengend, nicht flexibel genug sei für neue Entwicklungen, für Innovationen, für Unvorhergesehenes. Doch dies ist gänzlich falsch. Strategien kann man anpassen. Man muss es sogar. Aber eben nicht aus raschen „Schnellschüssen“ heraus, sondern aus fundierter Analyse, versierter Ableitung von Folgerungen und einer sinnhaften Neujustierung. Auch ein Fundament eben ist erweiterbar, kann verändert werden. Jedoch bedarf es gerade mit Blick auf den Part der Analyse und Überprüfung sowie der daraus resultierenden Empfehlungen weitgehende Erfahrung, tiefgehendes Wissen und Praxis Know-How – etwas, das per se schlichtweg nicht in jeder Firma und auch nicht in jeder Geschäftsführung gegeben ist. Eine externe Strategieberatung hingegen ist gerade auf derartige Aufgaben spezialisiert, kann sie schnell und präzise erledigen.

Auf „Partner Suche“: Beratung ist branchenspezifisch

Strategieberatung und strategische Planung ist Branchenspezifisch findet natürlich nie in einem luftleeren Raum statt.

Sie ist immer gekennzeichnet vom Umfeld des Unternehmens und sehr spezifisch von Branche zu Branche, weil eben auch die Herausforderungen der Zukunft gänzlich anderen sind, je nachdem in welchem Sektor man strategisch vorgehen und sich positionieren will. Die Handwerksbranche zum Beispiel ist anderen Restriktionen und Vorzeichen unterworfen als die Werbebranche.

Somit sollte eine externe Strategieberatung auch immer spezialisiert sein auf die jeweiligen Branchen der Unternehmen, die sie betreut.  Branchenerfahrung ist (neben Methodenkompetenz) das ganz große Schlüsselwort. Je spezieller desto spezieller ist auch das notwendige Wissen und die dringend benötigten Erfahrungswerte, ohne die Strategien einfach nicht entstehen können. Und ohne die das Management nie überzeugt werden kann.

Besondere Branchen besondere Herausforderungen an Strategien:
Beispiel Beratung für Banken und Banking

Ein Paradebeispiel dafür ist die Branche der Banken und des Banking. Ein sehr innovationsgetriebenes Umfeld, ein Bereich, in dem Technisierung und Digitalisierung sich voll entfalten und mit all ihrer Wucht Veränderungen herbeiführen – ob man es als Bank oder als Management eines Finanzinstituts will oder nicht.

Beratung für Banken und Banking

Als Bank oder Finanzdienstleister hat man nun die Wahl: Entweder man reagiert immer wieder „spontan“ auf die neuesten Entwicklungen, versucht im Strom mit zu schwimmen und nicht unterzugehen und die eigenen Dienstleistungen, Angebote und Finanzprodukte für Kunden irgendwie immer wieder neu anzupassen – oder man agiert mit klarem Ziel, mit Maß, mit Weitsicht und mit Kompass. Und entwickelt eine Strategie!  Mit einer solchen wappnet man sich gewissermaßen für Unwägbarkeiten der verschiedensten Art und verliert dennoch nicht das Unternehmensziel aus dem Auge.

Einführung neuer Systeme im Banking und Payment

Gerade eine Strategieberatung für Banken muss natürlich auch nicht immer gleich die ganz große, grundlegende Unternehmensvision beinhalten (Agenda 2030, 2040, 2050), sondern kann ganz speziell auch für die verschiedensten Szenarien und Prozesse dekliniert werden: Sei es der Eintritt in einen neuen Markt, der Aufbau oder Ausbau eines einzelnen Geschäftsbereichs, die Internationalisierung des Portfolios oder die Einführung neuer Systeme im Banking und Payment, das ebenso berühmte wie gefürchtete Change Management. All dies sollte strategisch untermauert sein, wenn am Ende ein Erfolg stehen soll.

Gut, wenn man hier einen kompetenten Partner und Berater an seiner Seite weiß, der mit echtem Consulting Schritt für Schritt den Weg vor zeichnet und gemeinsam geht. Dies wird auch über 2018 hinaus für Unternehmen und Banken in Deutschland vielleicht wichtiger denn je!

* Update: Diesen Artikel können Sie ab sofort als PDF Datei hier herunterladen.







Tags:
  • Es wurden für diesen Artikel leider noch keine Ergebnisse ermittelt...